1.SVBS – Aktuell

31.August / 01.September 2019
Ergebnisse der Segelregatta um den Magdeburger Pokal

  1. Platz: Gregor Zachäus, ASVZ Rostock und Stefanie Pagels, Plauer WV
  2. Platz: Josef und Stefan Klaus, Segelclub Güstrow
  3. Sigrun und Ralf Sende, 1. SV Partwitz

Auf den vierten Platz kam das beste Boot aus Sachsen-Anhalt, Nicole und Franziska Mewes vom 1. SV Barleber See.
Immerhin, vier Seglerinnen unter den ersten acht Teilnehmern! Das beweist die vielseitigen Möglichkeiten und auch den guten Ruf der Ixylonklasse.
So kamen am letzten Wochenende 21 Boote auf dem Barleber See zur Regatta um den Magdeburger Pokal zusammen. Bei besten Wetterbedingungen – Sonnenschein und 2 bis 3 Windstärken konnte Wettfahrtleiter Beierke die Boote auf den Parcours schicken, so dass sich am Samstagabend bereits die ersten Ergebniskonturen abzeichneten. Dabei waren die Boote aus dem Norden schon fast nicht mehr einholbar, was sich auch am Sonntag früh bei etwas frischerem Wind bestätigte (es kam sogar zu einigen Kenterungen, die aber ohne Schaden abliefen). Es ist allerdings nicht auszuschließen, dass diese Vorkommnisse mit der sehr intensiven Party des Vorabends in Zusammenhang stehen. Jedenfalls bewies die Veranstaltung mit über 50 Teilnehmern und Funktionären, dass bei derart gutem Wetter und solider Vorbereitung Magdeburg seinem guten Ruf unter Jollenseglern gerecht wurde. Auch den Sponsoren sei an dieser Stelle der Dank der Aktiven ausgesprochen. Das gilt besonders für die Segelmacherei blacksails.
Christian Wurl
Segelverein Barleber See

Hier noch Lob von einem Teilnehmer, dass wir gern entgegennehmen und das uns natürlich anspornt für’s nächste Jahr: „… DANKE für das sehr schöne Wochenende, wir und alle die ich gesprochen habe waren rund um begeistert. Alles war super organisiert, kann man nicht besser machen 😊 …

Bericht von Gregor zum Magdeburger Pokal. Vielen Dank dafür!


17.-18. August 2019
O-Jollen-Kehraus-Regatta

Die Auflage zur 34. „O-Jollen-Kehraus–Regatta“ war eigentlich keine „Kehraus-Regatta“, da durch die Meisterschaft im September am Ammersee ein neuer Termin für unsere Landesmeisterschaft her musste. Dieser wurde nun im August gefunden und zumindest das Wetter erinnerte etwas an die bisherigen Herbstveranstaltungen. Dass die eingeschworene O-Jollen-Flotte den Termin im Kalender aufmerksam vermerkt hatte, bewiesen die 26 Startmeldungen.
Trotz der frühherbstlichen Wetterprognose mit Regen und kühlen Temperaturen haben sich also wieder viele Segler aufgemacht, um die Gastfreundschaft des Veranstalters zu genießen.
Die meisten waren bereits am Freitag angereist und verbrachten einen gemütlichen Abend.
Sonnabend dann super Wind aus Süd bis Südwest der Stärke 3 bis 4.
Pünktlich um 12:30 dann der 1.Start.
Nach 3 Runden ging Göran Freise als Erster über die Linie. Es folgten Volker Grützner und Herbert Kasperschinsky.
Der Wind nahm leicht zu und es folgten gleich hintereinander Lauf 2 und 3.
Im 3.Lauf war der Wind auch schon etwas böiger und so kam es zu einer Kenterung incl. Boots- und Segelwäsche. Dank der umsichtigen Crew des Sicherungsbootes waren Segler und Boot schnell  gesichert und es blieb beim Schreckmoment ohne weitere Schäden.
Nach der üblichen Kaffeepause nach der 3. Wettfahrt wurde auch in Anbetracht der Wetterprognose für den Sonntag noch eine 4. Wettfahrt gestartet, somit konnte auch ein Streicher mit in die Wertung einfließen.
Nach dem leckeren Abendessen und einigen Bieren ging man dann zum zweiten Wettbewerb „Boule“ (für Boßeln war zu wenig Platz) über.
Es wurden immer Zweierteams gebildet. Einige hatten am Freitag schon mal geübt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten siegten hier mit deutlichem Vorsprung
das Team Brandenburg mit Thomas Müller-Merx und Matthias Schmidt.
Am Sonntag wurde dann doch noch eine Wettfahrt gestartet, die Bedingungen waren segelbar und es gab noch einen anderen Grund, etwas am Zwischenstand ändern zu wollen:
Der veranstaltende Verein hatte diesmal gleich bei der Eröffnung bekannt gegeben, dass nicht nur die 3 Erstplatzierten Präsente erhalten, sondern auch die Plätze 6, 12 und 18 einen Sachpreis erhalten, und die Freude war groß, denn zwei der drei Preise blieben im gastgebenden Verein…
Nach Mittagessen, Abtakeln und Aufladen der Boote fand die „O-Jollen-Kehraus-Regatta“ gegen 14.00 Uhr mit der Siegerehrung, vorgenommen vom Wettfahrtleiter Frank Riemann und von Regattaleiter Wolfgang Kirchner, ihren offiziellen Abschluss.

Landesmeister Sachsen-Anhalt 2019 wurde Göran Freise (WBF)  vor Herbert Kasperschinsky (1. SVBS) und Matthias Schmidt (RWS).

Alle Sportfreunde waren mit der Wettfahrtleitung und der Organisation der Veranstaltung sehr zufrieden und man freut sich schon jetzt auf die 35. Kehraus 2020 auf dem Barleber See (diesmal nicht als Landesmeisterschaft – die wird beim Compacta-Pokal ausgesegelt) bei dann hoffentlich wieder so zahlreicher Beteiligung.
Unser Dank geht diesmal an die diesjährigen Unterstützer und Sponsoren:
– Dachklempnerei Kasperschinsky,
– Colbitzer Heide-Brauerei,
– Segelmacherei Black Sail und
– BMW Schubert Motors.

Text und Bild
Frank Riemann


09.-11. August 2019
Segeln auf Brandenburger Gewässern

Schon fast zur jährlichen Tradition geworden, trafen sich an besagtem Wochenende einige Ixylon-Segler (natürlich mit Booten) auf dem Zweitgelände der SG Einheit Segeln um eine entspannte Zeit miteinander am, im und auf dem Wasser zu verbringen.
Und wie immer wurden wir sehr herzlich und freundlich vom Hafenmeister und einigen Segelfreunden empfangen. Schon vor dem Frühstück und dem Segeln nutzen wir die Gelegenheit vor der Haustür im Seechen unsere Standup-Paddelkünste zu perfektionieren. Der Wind, der Wind meinte es ausgesprochen gut mit uns, also erst einmal aufs Kielboot und den Breitling und den Plauer See abreiten, am nächsten Tag segelten wir dann mit unseren Jollen die große Runde mit Bade- und Eispause auf Kiehnwerder. Vielen lieben Dank an den Gastverein und wir freuen uns sehr auf das nächste Jahr.

11. Mai 2019
Vereinsmeisterschaft
Kalt, nass und dennoch gute Laune

Das Wetter am Sonnabend zeigte sich ziemlich unfreundlich, kalt und nass, jedoch sorgte ein stetiger Wind aus Nord dafür, dass die Vereinsmeisterschaft des Ersten Segelvereins Barleber See planmäßig durchgeführt werden konnte. Insbesondere in der Ixylonklasse war mit 6 Booten eine erfreuliche Teilnehmerzahl zu verzeichnen, so dass nach zwei Stunden Segeln die Siegerehrung bei heißen Getränken, reichlichem Büffet und guter Laune erfolgen konnte. Dabei gab es noch einen neuen Wanderpokal für das Siegerboot. Den konnten Andreas Damme und Torsten Postrach mit nach Hause nehmen. Zweite wurde die Damenbesatzung Gahrns/Nowak.
Weitere Ergebnisse: 1. Platz O-Jolle: Olaf Schwarz; 1. Platz Opti: Aaron Trotzkowski
Christian Wurl


15. – 17. März 2019
Unser Messeauftritt auf der Magdeboot 2019

Pünktlich zum 20. Jubiläum der Magdeboot vom 15. bis 17. März 2019 haben wir uns entschlossen, zusammen mit dem Landes-Segler-Verband Sachsen-Anhalt und der Ixylon-Klassenvereinigung einen gemeinsamen Messestand aufzubauen und zu betreuen, wobei die meiste Arbeit von uns gemeistert wurde.
Unser Vereinsmitglied Mark hat zusammen mit vielen fleißigen Helfern sein Boot fit gemacht für den Messeeinsatz, das Boot und dem Stand auf- und abgebaut, es wurden Flyer entworfen und gedruckt, Fotos und Wimpel zur Schau zusammengestellt.
Während der drei Messetage wurden durch die anwesenden Vereinsmitglieder viele Fragen der Besucher zu dem ausgestellten Boot beantwortet.
Viele Besucher informierten sich auch über unseren Verein, das Vereinsleben oder es kamen Anfragen zum Mitsegeln.
Für alle Interessenten, die sich schon auf dem Stand für ein Probesegeln registrieren ließen, bzw. die die Messe verpasst haben und sich ein Probesegeln wünschen: Wir haben am 1. Mai unsere Ansegel-Veranstaltung und wir freuen uns schon auf neugierige Mitsegler und Mitseglerinnen, Kinder und Jugendliche.
Als weiteren Termin könnten wir den 11. Mai anbieten, dann ist z.B. ein Mitsegeln möglich, vielleicht sogar bei der Vereinsmeisterschaft, was natürlich auch von den Wind-Verhältnissen abhängt. Auf alle Fälle aber kann an dem Tag der Ablauf einer Regatta beobachtet werden.
Ansonsten ist Mitsegeln immer in Absprache bzw. Anmeldung über Email: info@segelverein-barleber-see.de möglich und immer mittwochs ab 16:00 Uhr sind wir auf dem Barleber See anzutreffen.
Unser Messeauftritt war sicherlich eine Bereicherung der diesjährigen Magdeboot.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Aktiven, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Ahoi und bis demnächst am oder auf dem Barleber See


09. März 2019
1. Boßelcup des 1. SVBS

Was ist denn das nun schon wieder, dachte so manch ein Segler, als ihn im Februar eine Rundmail zum Boßeltreffen erreichte. Schnell konnte sich jeder ein ungefähres Bild machen, Dank Internet oder anderer Quellen.
Die Wortendung stimmt erst einmal mit Segeln überein, kann ja nicht so verkehrt sein. Letztendlich waren wir eine bunt gemischte Gruppe von über 20 Teilnehmern. Der Initiator Herbert hat auch in der Vorbereitung an alles gedacht, Warnwesten in verschiedenen Farben für eine übersichtliche Teamzuordnung, Getränke in allen Geschmacksrichtungen, einen Bollerwagen, der uns gefüllt mit guten Sachen ein willkommener Begleiter war, und und und.
Start war am Turm 3 und wir setzten uns langsam Richtung Hauptstrand in Bewegung. Schon der erste Wurf vom Team Rot zauberte allen ein Lächeln ins Gesicht, direkt in den Barleber See, trotz heftigem Gegenwind. So zogen wir mit unserem großen Vereinsstander, Bollerwagen und jeder Menge guter Laune Wurf für Wurf am Wasser entlang, mal landete die Kugel im Schilf, mal im Sand, mal störten Äste, dabei wurde gezählt, erzählt und der Bollerwagen nach und nach geleert. Auch an der vorherrschenden Hintergrundkulisse gab es so rein gar nichts zu bemängeln, durchwachsenes Wetter, Sonnenschein und meist 5-6 bft aus West, so das eine Handvoll Surfer ihr Bestes auf dem Wasser für uns gaben.
Nach guten zwei Stunden Boßeln ging es zurück zum Vereinsgelände und wie immer, jeder hat für das Buffett etwas Kulinarisches, oft Selbst-gemachtes, beigesteuert, lecker war es. Und ebenfalls, wie immer, fasste jeder ungefragt mit an.
Nach einem unüberhörbaren Schlusswort von Herbert ziehe ich in dreister Weise für alle folgendes Fazit: es besteht unbedingter Wiederholungsbedarf. Ein fester Termin im März, soweit nicht segelbar ;-), wäre zu präferieren.


27. Oktober 2018
Opti-Oldie Regatta auf dem Barleber See

Eigentlich war der Segelsommer lang und durch segelfreundliches Wetter gekennzeichnet. Aber einige (7) Segelverrückte nutzten das letzte Wochenende des Oktobers zu einer Regatta in Optis, das heißt in Kinderbooten. Wenn dann Sportfreunde mit zum Teil mehr als 90 kg in so ein Boot steigen ist die Gefahr groß, dass das Boot vollläuft. Das bringt besondere Spannung, wenn der Wind kräftig bläst, und das war am Sonnabendvormittag durchaus der Fall. Trotzdem zeigten die alten Segler, dass sie vor Jahrzehnten im Opti gelernt hatten und keiner baden musste, im Gegenteil, man konnte (vom sicheren Ufer aus) spannende Positionskämpfe beobachten. Dabei war die Platzierung nicht so wichtig wie der Spaß an der Veranstaltung. Nach 5 Läufen gab es ein deftiges Mittagessen und schließlich für jeden Teilnehmer ein kleines Optimodell als Erinnerung.


22./ 23. September 2018
33. O-Jollen-Kehraus–Regatta

Zur nunmehr 33. „O-Jollen-Kehraus–Regatta“ luden die Segelfreunde des 1. SVBS zur Ranglisten-Regatta, die gleichzeitig als „Offene Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt 2018“   ausgeschrieben war, auf den Barleber See bei Magdeburg ein. Insgesamt 23 Segelfreunde trafen sich am 22. und 23 September 2018, um interessante und spannende Wettfahrten zu bestreiten. Ursprünglich hatten sogar 25 Teilnehmer gemeldet, das zeigt, wie beliebt die Regatta nach wie vor in der O-Jollen-Klasse ist. .. Mehr lesen


25./ 26. August 2018
Magdeburger Pokal Ixylon

Ein herrlicher Bericht von den Teilnehmern Franzi und Andi, den Gewinnern des Carbon Pokals. Lest auch in diesem Bericht, was es damit auf sich hat. Danke den beiden für diesen Bericht:
„Magdeburger Pokal…. Wie durch ein Hexenwerk, wurde wieder unsere Crew ausgelost, den Bericht zu schreiben 😉 Aber ich denke über solch eine Regatta schreibt sicher jeder gern. Es fiel uns , trotz dreifacher Belegung, nicht schwer uns an diesem Wochenende für den Barleber See und die Regatta der„Magdeburger“ zu entscheiden. Zum einen waren wir ja noch im Besitz des „ Carbon – Wanderpokals „und zum anderen war uns natürlich der Veranstalter und seine Regatta in mehr als guter Erinnerunggeblieben. Es erwartete uns am Freitag bereits „mein“ eifriger Hafenmeister, der immer genau zu wissenscheint, wer alles kommt und wo er platziert werden muss. Man fühlt sich sehr willkommen. Schon am Abend wurde die Veranstaltung gebührend eingeleitet. Mit leckeren Getränken und netten Leuten, ander neu errichteten Bar, bis in die Nachtstunden geklönt. Und es wurden sogar „Mitternachts – Bemmchen“ geschmiert um die hungrigen Mäulchen zu stopfen.“ .. Mehr lesen


27. Juni 2018
Der MDR war da

Segler des 1. SVBS ließen es sich nicht nehmen mit ihren eindrucksvollen Segelbooten und –manövern Werbung für unseren Verein landesweit zu betreiben. MDR um Vier sollte die Zielsendung sein und da war der Zeitrahmen ganz schön knapp. Das hieß klare Regieanweisung und man musste es live im Kasten haben, um dann mit modernster Technik gleich alles an das Funkhaus zu übertragen. Holger gab sich in den kurzen zwei Minuten alle Mühe im Interview alles unterzubringen, was an Werbung für unseren schönen Sport drin ist und vergaß auch nicht unserer Jugendgruppe zu erwähnen.
Für diejenigen, die es noch nicht sehen konnten in der Mediathek:
Sendezeit des Beitrages: MDR um 4 am 27.06.2018

MDR war daGleich geht es losSo segelt manMit der JournalistinDas KamerateamSegelnBoote waren daIm KastenUnd nun ins Funkaus


02. Juni 2018
Vereinsmeisterschaft

Am 2. Juni fand unsere Vereinsregatta statt. Neben den erfahrenen Seglern mit ihren Ixylons, O-Jollen, 470ern und Schwertzugvogel, waren auch die Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppe in ihren Optimisten und dem 420er dabei. Das gab ein buntes Feld auf dem Barleber See als die verschiedenen Bootsklassen an der Startlinie auf ihren Start warteten. Ein verkürzter Kurs für die Optimisten ließ auch unsere Anfänger gut mithalten. Alle fuhren ihre drei Wettfahrten motiviert und bei gutem Wind mit Windstärken von 3 – 4 Bft ab. Es war wieder ein gut organisierter schöner gemeinsamer Samstag, der bei einem Essen und Seglerlatein seinen gemütlichen Ausklang fand.
Vielen Dank an die Organisatoren und unsere Wettfahrtleitung.


5. Mai 2018, Klappe die Zweite – Ansegeln bei besserem Wind und richtig guter Stimmung

Heute war uns das Wetter gut gesonnen und das brachte richtig fröhliche Stimmung auf den See.  Sechs Kinder und Jugendliche ließen es sich nicht nehmen beim Ansegeln des Vereins dabei zu sein und ihre Boote auf’s Wasser zu bringen. Dabei wurde gleich einmal getestet, was außer Opti noch so alles geht. So stieg man mal auf die Ixy oder begab sich auf das Motorboot.  Alle waren mit viel Freude dabei und mischten sich unter die „Großen“.  Der Trainer, die meisten Eltern und Geschwister gingen mit gutem Beispiel voran und ließen ihre Segel vom Wind treiben. Die Zuschauer mussten bei dem guten Wetter aufpassen keinen Sonnenbrand zu bekommen. Am Ende kamen alle freudig und mit knurrendem Magen an Land, wo der Grill schon auf die Hungrigen wartete. Die Sonne lud für die ganz Mutigen sogar schon mal zum Anbaden ein. Ein sehr gelungener Tag. Danke an alle, die dazu beigetragen haben und allen einen guten Start in die Saison!


Opti-Oldi-Regatta am 30. Oktober 2017

Für viele ist die Segelsaison mit dem Ende des Monats September beendet. Aber nicht für alle. So fanden sich mehr oder weniger vier „Verrückte“ bei kühlem, aber sonnigen Wetter und schönem Wind – 2 bis 3 Beaufort – ein, um aus einer spontanen Schnapsidee noch einmal richtigen Sport zu machen. .. Mehr lesen


„O-Jollen-Kehraus-Regatta“ am 23. und 24. September 2017

Zur 32. „O-Jollen-Kehraus–Regatta“ luden die Segelfreunde des 1. SVBS zur Ranglisten-Regatta, diesmal auch als „Offene Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt“ ausgeschrieben, auf den Barleber See bei Magdeburg ein.
Insgesamt 25 Segelfreunde trafen sich am 23. und 24 September 2017, um interessante und spannende Wettfahrten zu bestreiten – so der Plan und die Idee. .. Mehr lesen


Offene Landes-Meisterschaft Ixylon 26.08 / 27.08.2017

Wieder einmal trafen sich die Ixylon-Segler aus Sachsen-Anhalt und zahlreiche von weit her angereiste Besatzungen zu den 5 ausgeschriebenen Wettfahrten auf dem Barleber See. Die Ranglistenregatta, bei der es auch um Ranglisten-Punkte für die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft geht, hatte diesmal den Staus einer Offenen Landesmeisterschaft und entsprechend hoch war der Ranglistenfaktor. .. Mehr lesen


Der Sturm – oder warum Segler/Seglerinnen gute Handwerker sein sollten, Nacht vom 19. zum 20.05 2017

Zwischen Sturmauswirkungen und guten handwerklichen Tätigkeiten gibt es einen Zusammenhang. Oft muss der Segler nach einer Sturmfahrt im Hafen sein Werkzeug hervorholen und Schäden am Schiff oder Segel reparieren. Manchmal sind handwerkliche Fertigkeiten aber auch nötig, wenn zum Beispiel der Sturm das Vordach des Vereinsheimes mitnimmt und gut 20-30 m weiter wieder ablegt.
… Mehr lesen

Danke an alle fleißigen und handwerklich begabten Vereinsmitglieder, die sicherlich lieber gesegelt wären anstatt zu werkeln.
Danke auch an die Eltern unserer Kinder- und Jugendgruppe und an alle beteiligte Firmen für die schnelle Abwicklung des Projektes bzw. für sie Bereitstellung von Materialien und Werkzeug.


Vereinsmeisterschaft, 13.05.2017

Am 13. Mai fand unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt, die kurzfristig eine Woche früher stattfand um die Ranglistenregatta unseres Nachbarvereins nicht zu behindern. Nachdem Holger Matz sich kurzfristig bereit erklärte, die Organisationsfäden in die Hand zu nehmen und die Werbetrommel für unsere Veranstaltung zu rühren, kamen dann am Sonnabend doch noch einige Boote kurzentschlossen dazu. Leider ist auch für dieses Jahr wieder das Phänomen der schwachwindigen Wochenend-Regatten zu beobachten. Somit konnten nur 2 der geplanten 3 Wettfahrten einigermaßen über die Bahn gebracht werden. .. Mehr lesen


Ansegeln, 01.05.2017

Am 01.05. wurde traditionell angesegelt. Viele Vereinsmitglieder waren am See, einige mutige waren auf dem See und haben die üblichen drehenden Winde und Böen ohne Kenterungen gekonnt ausgesegelt. Die übrigen Boote wurden aufgeriggt und sind somit auch fertig für die anstehende Vereinsmeisterschaft am 13. Mai 2017.


1. Arbeitseinsatz, 08.04.2017

Der Steg ist drin und unser Grundstück auf Vordermann gebracht.


Treffen am See, 01.04.2017

am 01.04. (kein Scherz) fand unser 1. größeres Treffen am See statt.
Eigentlich sollte die Feuerschale in Gang gesetzt werden. Das war aber
wegen des sommerlichen Wetters gar nicht notwendig,
und eigentlich war auch schon Segelwetter …

Es gab Bootstaufen von 2 Ixylons. Unsere Ixylon Flotte wächst also weiter 🙂 Super!
Herbert hielt eine schöne Rede und die Boote wurden natürlich mit Sekt getauft.
Auch die Namen wurden sehr originell gewählt:
vergißmichnicht (das Boot will also rege gesegelt werden) und
Getränkestützpunkt (der Name steht wohl für sich)

Ausserdem gab es reichlich Thüringer Bratwurst vom Grill und Getränke.
Ein gelungener Auftakt!

Nächste Woche kommt der Steg rein, die Saison kann beginnen!


Adventstreffen am See

Es gab Lachs, Wurstsalat, Bier und vor allem ein Glühwein, swei Glühwei, rei Lühwei, hie Hühei, Flünei …

Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


Wir gratulieren unserem Jugendobmann M. Meier zum erfolgreichen Abschluß der Übungsleiterausbildung, wünschen ihm viel Erfolg und hoffen auf die Unterstützung der Eltern und aller Mitglieder des 1. SVBS.


OTTO segelt gern – mit der GREIF

Am 3. Mai 2016 haben wir unsere Seesäcke gepackt und sind nach Greifswald gefahren, um das Segelschulschiff GREIF, ehemals ‚Wilhelm Pieck’, zu entern und die Ostsee unsicher zu machen. .. Mehr lesen

Greif 2016


Wir freuen uns mit Monticha Busch und ihren Eltern und gratulieren ihr zum hervorragenden dritten Platz bei der diesjährigen Opti-Regatta auf dem Gardasee.
siehe Ausgabe der Yacht 9-2016, S.16 bzgl. des 34. Garda Optimist Meeting, der größten Einheitsklassen-Regatta der Welt

Der Vorstand und alle Mitglieder des 1. SVBS


Otto segelt… (Lackwelt-Irxleben Pokal – LM Ixylon 29.08./30.08.2015)

Das mag zunächst eine kühne Behauptung sein. Aber: Auf seinen zahlreichen Reisen hatte er Flüsse zu überqueren. Dazu gab es damals schon Fährleute – und die wussten sicher, die Unterstützung des Windes auszunutzen. Dann ist er wenigstens „mitgesegelt“. Also doch nicht übertrieben.

Darum wählten wir dieses Motto für unsere Landesmeisterschaft im Segeln der Ixylon auf dem Barleber See. .. Mehr lesen

Danke Christian für diesen Bericht!

Bildschirmfoto 2015-09-14 um 20.54.21


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

der Termin für das Mondscheinsegeln steht fest, wir treffen uns am 15. 08. 2015 nachmittags am See und segeln zum Strand am Zeltplatz, dort sind für uns im Rahmen des Zeltplatz-Festes Tische und Bänke reserviert und gegen 22:00 Uhr geht es im Konvoi zurück.

Anmeldungen werden erbeten – Liste hängt im Schaukasten Vereinsgelände

Vielleicht können bei dieser Veranstaltung auch noch Besatzungen für die Landesmeisterschaft Ixylon am 29./ 30. 08. 2015 gebildet werden!?

i.A. Frank Riemann


Vereinsmeisterschaft 2015

Die wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Zunächst die erfreuliche Teilnehmerzahl: ein Opti, zwei 470er, drei Laser, vier O-Jollen und elf Ixylon .. Mehr lesen
Danke Christian für diesen Bericht!

Danke Marion & Wilma für die Fotos!

Bildschirmfoto 2015-06-08 um 18.45.46
Bildschirmfoto 2015-06-08 um 18.43.49


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

unser Ansegel-Event war eine gelungene Veranstaltung, was sicherlich auch am schönen Wetter lag. Es wurden 17 Boote auf dem Wasser gesehen und eine Bootstaufe gab es auch.

Essen und Trinken gab es reichlich und unser Dank geht an Frank Muhr für die gute Vorbereitung.

Nächste Veranstaltung ist die Herrentagsveranstaltung: Los geht es ab 10:00 Uhr –  Dieter Köppe feiert an diesem Tag seinen 80. Geburtstag und lädt ein zum Frühstück / Frühschoppen,

Nachmittags wollen wir die Boote auf dem Barleber See bewegen und abends gibt es Kesselgulasch. Dazu bringt jeder 500 g fertigen Gulasch mit für den großen Kessel ( wer nicht kochen kann – bringt Flüssignahrung mit ). Wenn es das Wetter erlaubt wird sicher auch die Feuerschale wieder zum Einsatz kommen.

Anmeldungen zur Herrentagsveranstaltung bitte in die Liste im Schaukasten eintragen oder Mail an Frank Riemann.

i.A. Frank Riemann


Ein Bericht von Chrisitan zum ersten großen Arbeitseinsatz 2015.


Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Unser erster Arbeitseinsatz / Stegeinsatz hatte stattgefunden, aber so richtig toll war die Beteiligung noch nicht, insbesondere für das Steg-Schleppen hätten wir noch ein paar Hände mehr gebraucht.

Aber nun schwimmt der Steg und unser traditionelles Ansegeln am 1. Mai wird kommen.

Damit wir besser planen können, bitte in der ausgehängten Liste im Schaukasten die Meldung eintragen oder Mail an Frank Riemann ( spätestens bis zum 28.04.2015 ).

Schöne Woche und bis zum Ansegeln

i.A. Frank Riemann


11.04.2015 – Der Steg ist drin. Aber irgendetwas fehlt noch auf dem See …

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 21.54.13


Otto ahoi: Botschafter bei Wind und Welle

Aus der Volksstimme vom 04.03.2015

Bildschirmfoto 2015-03-05 um 13.13.54


Dann aber kam Felix ..

Der Wintersturm hatte es auf das Schleppdach vor den Bungalows 6 und 7 abgesehen und leistete ganze Arbeit, wie man auf den Fotos sehen kann. Wir müssen nun sehen, wie es weiter geht. Jedenfalls wartet wieder viel Arbeit auf uns. Wir warten jetzt auf den Bescheid von der Versicherung. Muss denn auf ein schönes Erlebnis gleich wieder eine kalte Dusche folgen? Zwanzig Grad minus hätten mir besser gefallen, dann hätten wir zum Eissegeln gerufen. So bleibt der Schlamm und hoffentlich bald ein außerordentlicher Arbeitseinsatz, um ein neues Schleppdach zu bauen.

Christian

SV400682SV400684